Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Freigesprochen trotzNS-Wiederbetätigung

Geschworene gingen im Zweifel wohl davon aus, dass Angeklagter verbotene Bilder mit NS-Bezug auf seinem Smartphone nicht in Österreich, sondern im Ausland verschickt hat.

Fünf Bilder und ein Video mit Bezug zum Nationalsozialismus hat der Bregenzer offenbar 2017 mit seinem Smartphone per WhatsApp verschickt. Dafür sieht Paragraf 3g des Verbotsgesetzes ein bis zehn Jahre Gefängnis vor. Aber der unbescholtene Angeklagte wurde am Dienstag beim Geschworenenprozess am Lan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.