Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Versuchter Widerstandgegen Hausdurchsuchung

Drei Familienmitglieder wollten polizeiliche Suche nach Drogen in ihrer Wohnung mit Gewalt verhindern.

Zwei Polizisten stellten der Erstangeklagten aus dem Bezirk Dornbirn im Februar eine Zahlungsbestätigung zu. Dabei nahmen sie den Geruch von Cannabis in der Wohnung wahr. Die Bewohnerin stimmte einer freiwilligen Nachschau nicht zu. Deshalb nahmen die Beamten eine Hausdurchsuchung vor. Dagegen wehrt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.