„Ein richtiges Wolfsland wird Vorarlberg nicht werden“

Der Wolf steht seit einigen Jahren immer wieder im Fokus der öffentlichen Diskussion. Zuletzt wurde von der Arge Alp eine Aufweichung seines Schutzstatus gefordert.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Schon in Märchen und Legenden ist er der Inbegriff des Bösen: der Wolf, das größte Raubtier aus der Familie der Hunde, das in Mitteleuropa nahezu ausgerottet war. In Vorarlberg ist er seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts ausgestorben. Vor einigen J

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.