Der ewige Streit um die Ortsvorsteher

Bindeglied zwischen Bürger und Verwaltung oder politischer Machtfaktor? Im Vorfeld der konstituierenden Stadtvertretungssitzung in Feldkirch flammt die Diskussion um die Sinnhaftigkeit der Ortsvorsteher auf.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Bürgermeister Wolfgang Matt (ÖVP) und seine Koalitionspartner von der FPÖ bezeichnen die Ortsvorsteher als wichtiges Bindeglied zwischen den Bürgern und der städtischen Verwaltung. Die Oppositionsparteien, allen voran die Grünen, halten die Posten in Zeiten des I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.