Kritik an Wirtschaftskammer

„Darf kein Sprachrohr der Regierung sein“

Koblacher Textilunternehmer fordert, dass sich Wirtschaftskammer klar auf Seite der Unternehmer ­positioniert.

Von Günther Bitschnau/wpa

Die in den vergangenen Monaten meist hinter vorgehaltener Hand geäußerte Kritik von Unternehmern an der Wirtschaftskammer Österreich und ihrem Pendant in Vorarlberg angesichts des Verhaltens in Corona-Zeiten bricht jetzt immer häufiger öffentlich hervor. Aktuelles Beispiel d

Artikel 48 von 94
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.