Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Mit Falschgeld Auto gekauft und getankt

Blüten im Internet gekauft: Verurteilter U-Häftling (20) nach Prozess aus dem Gefängnis entlassen.

Den Kaufpreis von 4500 Euro für das gebrauchte Auto hat der umfassend geständige 20-Jährige in einer Tiefgarage in bar mit Falschgeld bezahlt. Zudem hat der türkischstämmige Bregenzer mit gefälschtem Geld eine Tankrechnung von 10 Euro beglichen und sich zum Essen einen Burger bestellt. Vergeblich ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.