Corona-Debatte und neue Sozialhilfe

Bitschi (oben) kritisiert Corona-Strategie, Wiesflecker (l.) nimmt zur neuen Sozialhilfe Stellung. Serra (5)

Bitschi (oben) kritisiert Corona-Strategie, Wiesflecker (l.) nimmt zur neuen Sozialhilfe Stellung. Serra (5)

In einer teils hitzig geführten Debatte kritisierte die Opposition die Corona-Maßnahmen. Mit der neuen ­Sozialhilfe hadern alle Parteien mit Ausnahme der FPÖ.

Die aktuelle Stunde beschäftigte sich mit der Coronastrategie der Landesregierung. FPÖ Klubobmann Christof Bitschi erinnerte dabei an die schwierige Situation am Arbeitsmarkt und die Kurzarbeit. Die Krise mache sich bemerkbar in der Geldbörse der Bürger. Die Kollateralschäden betreffen laut Bitschi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.