Bregenz

Brandgefahr bei falschem Heizen

Aufgrund der derzeit kühleren Temperaturen und dem damit verbundenen Start in die Heizsaison, weist die Brandverhütungsstelle Vorarlberg auf Gefahren durch Feststofffeuerungen und der nicht fachgerechten Ascheentsorgung hin.

Gemäß Geschäftsführer Ralph Pezzey waren 2019 in Vorarlberg 15 Brände auf Fe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.