Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Verboten: Kaugummiim Mund vor Alkotest

Verwaltungsgerichtshof bestätigte Rechtmäßigkeit von Geldstrafe für Verweigerung der Alkomatmessung.

Nach der polizeilichen Aufforderung zur Alkoholuntersuchung steckte sich der beschuldigte Lkw-Fahrer einen Kaugummi in den Mund. Sein Verhalten wurde als verweigerter Alkotest gewertet. Der Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung wurde rechtskräftig mit einer Verwaltungsstrafe von 1800 Euro geahnde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.