Mehr Beteiligung zwischen den Wahlgängen

Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 53 Prozent.  Sams

Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 53 Prozent.  Sams

Vorarlbergs Parteien machen geringe Wahlbeteiligung an Corona fest. Außerdem sehen Grüne, FPÖ und Neos vermehrte ­Bürgerbeteiligung als Schlüssel.

Die Wahlbeteiligung bei den Vorarlberger Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen ist am Sonntag auf 53,40 Prozent gesunken. 2015 hatte sie noch 58,56 Prozent betragen, 2010 62,63 Prozent. In 15 Kommunen lag sie unterhalb der 50-Prozent-Marke, während in acht Kleingemeinden die 80-Prozent-Hürde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.