SOS-Kinderdorf

Österreich und EU müssen handeln

Christian Moser, Geschäftsführer des SOS-Kinderdorf, fordert die EU und den Staat Österreich in Anbetracht der Katastrophe im Flüchtlings­camp Moria zum Handeln auf. „Es braucht sofort eine internationale Katastrophenhilfe, an der sich auch Österreich aktiv beteiligen muss. Und dringender denn je br

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.