Wandertipp NEUE-Serie – Teil 358

Ausflug zuralten Eibe und Ruine Tosters

Die Kirche St. Corneli bei Tosters (r.) und der Blick von der Tostner Burg Richtung Schattenburg (oben). Glück

Die Kirche St. Corneli bei Tosters (r.) und der Blick von der Tostner Burg Richtung Schattenburg (oben). Glück

Die Geschichtenerzählerin Hertha Glück wandert zur „Tausendjährigen Eibe“ bei der Kirche zu St. Corneli. Sie geht dann zur Burg Tosters und über einen Fluchtweg zurück.

Tosters ist einer der sechs Ortsteile der Stadt Feldkirch und wird östlich vom Blasenberg und westlich vom Schellenberg eingerahmt und öffnet sich in südlicher Richtung gegen Liechtenstein. Die Rundwanderung beginnt beim Parkplatz der vorletzten Kurve vor St. Corneli oder man nimmt den gut beschrieb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.