Vereinzelte Fällungen durch ÖBB geplant

Bäume, die eine Gefahr für den Bahnbetrieb darstellen, werden besei­tigt. Klaus Hartinger

Bäume, die eine Gefahr für den Bahnbetrieb darstellen, werden besei­tigt.

 Klaus Hartinger

Durchschnittlich 160.000 Euro wenden die ÖBB jährlich auf, um Äste und Blätter entlang des Streckennetzes von den Oberleitungen fernzuhalten.

Von Dunja Gachowetz

dunja.gachowetz@neue.at

Ein Gerücht hat diese Woche die Redaktion der NEUE Vorarlberger Tageszeitung erreicht: Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) würden sämtliche Bäume entlang der Bahnstrecke in Vorarlberg fällen.

Der Grund: dem Infrastrukturunternehmen sei es angeblich zu kos

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.