Keine großen Schädentrotz Dauerregen

Einiges an Wasser führte am Wochenende auch die Bregenzerach (oben, hier in Doren-Bozenau) mit. Privat

Einiges an Wasser führte am Wochenende auch die Bregenzerach (oben, hier in Doren-Bozenau) mit. Privat

Die starken Regenfälle am Wochenende haben in Vorarl­berg letzlich zu keinen größeren Problemen geführt. Die Feuerwehr war seit Freitag 46 Mal im Einsatz – vor allem im Bezirk Bregenz.

Vorarlberg ist dieses Mal mit einem blauen Auge davongekommen. Trotz des Dauerregens am Wochenende, der phasenweise auch stärker war, haben sich die Schäden hierzulande in Grenzen gehalten. Kleinräumig kam es zwar zu Überflutungen und es mussten auch einige Keller ausgepumpt werden. Muren und Hangru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.