Mit Zuversicht in die Zukunft

Huber hat Markenrechte gruppenintern in Österreich transferiert. Hartinger

Huber hat Markenrechte gruppenintern in Österreich transferiert.

 Hartinger

Aufatmen bei Wäschehersteller Huber: Gläubiger zeigten sich mit gesetzlich vorgeschriebener Quote von 30 Prozent einverstanden.

Die Gläubiger des in Teilen insolventen Wäscheherstellers Huber haben am Donnerstag dem Sanierungsplanvorschlag zugestimmt. Man blicke nun zuversichtlich in die Zukunft, so das Unternehmen in einer Aussendung. Im Mai musste Huber für vier der acht Gesellschaften ein Sanierungsverfahren in Eigenveran

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.