Bei Tickets drei Millionen Euro minus

Die Zahl der Fahrgäste im öffentlichen Verkehr liegt nach wie vor unter dem Vorkrisenniveau, berichtet VVV-Geschäftsführer Christian Hillbrand (kleines Bild). Klaus Hartinger, VVV/Gmeiner

Die Zahl der Fahrgäste im öffentlichen Verkehr liegt nach wie vor unter dem Vorkrisenniveau, berichtet VVV-Geschäftsführer Christian Hillbrand (kleines Bild).

 Klaus Hartinger,
VVV/Gmeiner

In den öffentlichen Verkehrsmitteln sind nach wie vor weniger Menschen unterwegs als vor der Krise. Und während der Absatz bei den Jahreskarten trotz Krise leicht zugenommen hat, gibt es im Fahrscheinsegment ein Minus.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Wir sind noch nicht zu 100 Prozent auf dem Niveau von vorher“, sagt Christian Hillbrand, Geschäftsführer des Vorarlberger Verkehrsverbunds (VVV), in Hinblick auf die aktuellen Fahrgastzahlen. Mit Ende des Schuljahres Anfang Juli sei die Auslastung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.