Trotz Corona-Lockdown mehr Radarstrafen

Weniger Toleranz bei Geschwindigkeitsübertretung, geblitzt wird in beide Richtungen.  NEUE

Weniger Toleranz bei Geschwindigkeitsübertretung, geblitzt wird in beide Richtungen.  NEUE

Exakt 95.628 Mal hat es zwischen Jänner und Juli 2020 auf Vorarlbergs Straßen „geblitzt“ – rund ein Viertel mal mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Anstieg liegt in ers­ter Linie an der neuen Laser-Technologie. Einen Rückgang gab es bei den ­Alkoholanzeigen.

Von Jörg Stadler

joerg stadler@neue.at

Die Polizei rüstet ihre Geräte für Geschwindigkeitsmessungen weiter auf. Immer mehr stationäre Radarboxen werden nun mit Lasertechnologie bestückt. Optisch ist für die Autofahrer zwar kein Unterschied erkennbar, doch das neue Innenleben spielt alle Stückchen. Die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.