Neue Machbarkeitsstudie und viel Kritik

Der Schienenausbau in Richtung Deutschland ist großes Thema im Bregenzer Wahlkampf.  Hartinger

Der Schienenausbau in Richtung Deutschland ist großes Thema im Bregenzer Wahlkampf.  Hartinger

In einem Arbeitstreffen von Staatssekretär Brunner, Landesrat Tittler und Bürger­meister Linhart wurde die Bahnfrage im Großraum Bregenz besprochen. Es soll eine neue Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben werden. Die Opposition vermutet Wahlkampftaktik.

Von Sebastian Rauch

sebastian.rauch@neue.at

Wie angekündigt trafen sich Wirtschaftslandesrat Marco Tittler, Staatssekretär Magnus Brunner und der Bregenzer Bürgermeis­ter Markus Linhart, um die Bahn­infrastruktur in Bregenz und Umgebung zu besprechen.

Bürgermeister Linhart hatte dieses Treffen bereits

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.