Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Zu teurer Rechtsanwalt:13.000 Euro Geldbuße

Anwalt forderte fünffach überhöhtes Honorar. Dafür und wegen anderer Vergehen wurde vorbestrafter Beschuldigter in Disziplinarverfahren rechtskräftig verurteilt.

Für das Rechtsmittel einer außerordentlichen Revision beim Obersten Gerichtshof (OGH) hat der Rechtsanwalt seinem Mandanten 15.400 Euro in Rechnung gestellt. Das entspricht nach Ansicht der OGH-Disziplinarrichter dem Fünffachen des dafür vorgesehenen Tarifs. Warum die überhöhte Honorarforderung nich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.