Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Kein Beweis: Strafe fürDrogenfahrt aufgehoben

BH-Strafe von 1500 Euro hinfällig: Für Verwaltungsrichter ist nicht erwiesen, dass Drogeneinfluss schon während Autofahrt bestand. Beschuldigter muss Drogentests bezahlen.

Nach Ansicht der Bezirks­hauptmannschaft Dornbirn ist der Beschuldigte am 30. Dezember 2019 in Dornbirn unter Drogeneinfluss 500 Meter weit Auto gefahren. Für diesen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung hat die BH im März über den Steirer eine Verwaltungsstrafe von 1500 Euro verhängt.

Das Vorarlb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.