Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Überhöhtes Honorar:Geldbuße für Anwältin

Oberster Gerichtshof bestätigte Disziplinarstrafe von 1200 Euro: Vorarlberger Rechtsanwältin forderte von Mandantin für Scheidungsvereinbarung 15.000 statt 7100 Euro.

Nach Ansicht der Disziplinarrichter hat die Vorarl­berger Rechtsanwältin ihrer Mandantin im August 2017 ein grob überhöhtes Honorar für eine einvernehmliche Scheidung in Rechnung gestellt. Demnach verlangte die Anwältin für die Scheidungsvereinbarung mit netto 15.000 Euro mehr als das Doppelte des t

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.