Totalp: Ein Kraftakt auf 2385 Metern

Eine Staublawine hat die Totalphütte 2019 fast zur Gänze zerstört. Nur eineinhalb Jahre später ist die neue Hütte fertig. Und das trotz Corona.

Von Georg Widerin

georg.widerin@neue.at

Die Totalphütte hat in den letzten eineinhalb Jahren eine bewegte Zeit hinter sich gebracht. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Mitte Jänner 2019 wurde die Hütte von einer Staublawine zu einem beträchtlichen Teil zerstört. 80 Prozent des Gebäudes mussten info

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.