Mücken? Heuer gibt’s beides: Viele und wenige

In Österreich sind rund 50 Mückenarten heimisch. In den letzten Jahren überleben auch immer mehr eingeschleppte Arten.  Pleul/zb/dpa

In Österreich sind rund 50 Mückenarten heimisch. In den letzten Jahren überleben auch immer mehr eingeschleppte Arten.

  Pleul/zb/dpa

Diesen Sommer gibt es an manchen Orten sehr viele „Gelsen“, an anderen auffallend wenige. Grund dafür sind unterschiedlich gute Bedingungen für einzelne Mückengruppen, erklärt Klaus Zimmermann von der inatura. Auch immer mehr eingeschleppte Arten überleben.

Sie gehören zu den weniger angenehmen Dingen des Sommers – Mücken. Interessanterweise scheinen sie heuer mancherorts in großer Zahl aufzutreten, an anderen Stellen dagegen wesentlich seltener als in vorangegangenen Jahren. Es kommt ganz darauf an, wo im Land man sich befindet. Ist heuer nun also ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.