Peter Stieger wurde für maximal ein Jahr mit der Leitung der Volksschule Sebastianplatz betraut. Er soll dafür sorgen, dass wieder Ruhe einkehrt.  Hartinger, lerch

Peter Stieger wurde für maximal ein Jahr mit der Leitung der Volksschule Sebastianplatz betraut. Er soll dafür sorgen, dass wieder Ruhe einkehrt.  Hartinger, lerch

Nach mutmaßlichem Mobbingfall an Volksschule in Feldkirch wird deren Leitung nun nicht an einen von drei internen Bewerbern übergeben, sondern vorübergehend dem Direktor einer anderen Schule.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Zu einer mehr oder weniger überraschenden Entscheidung ist es im Bestellungsverfahren für die Leitung der Volksschule Sebastianplatz in Feldkirch-Gisingen gekommen. Wie die NEUE in Erfahrung bringen konnte, wurden die drei Bewerber aus der Schule – zwei Frauen un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.