dornbirn/Wien

Ministerium genehmigt neue Studienplätze

FHV-Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl. Hartinger

FHV-Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl.

 Hartinger

An der Fachhochschule gibt es ab Herbst 2022 den Studiengang „Wirtschaftsinformatik – Digitale Transformation“.

Insgesamt 20 zusätzliche Studienplätze wurden vom Wissenschaftsministerium für den neuen Masterstudiengang „Wirtschaftsinformatik – Digitale Transformation“ an der Fachhochschule Vorarlberg (FHV) genehmigt. Darüber haben die Verantwortlichen des Landes in einer Aussendung informiert. Österreichweit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.