„Man muss der Realität ins Auge schauen“

Regina Nesensohn.  studio Waelder

Regina Nesensohn.  studio Waelder

Unternehmen können derzeit ihre Beiträge bei Kranken­kassen und Finanzamt stunden – ein Umstand, der von den Kreditschutzverbänden scharf kritisiert wird.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Die aus der Corona-Krise resultierende Wirtschaftskrise hat auch den Großteil der österreichischen Unternehmen voll getroffen. Die Regierung versucht diesbezüglich, mit Haftungen, Förderungen, aber auch mit Stundungen der Zahlungen von Sozialversic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.