Bludenz

Neos wettern weiter gegen Stadt-ÖVP

Pinker Bürgermeisterkandidat hat kein Verständnis für ­Erteilung einer Baubewilligung im Natura-2000-Gebiet.

Der Konflikt um eine Widmung in Bludenz geht weiter. In einer Aussendung warf Neos-Bürgermeisterkandidat Maximilian Fritsche den Stadtverantwortlichen vor, eine Baubewilligung im Natura-2000-Gebiet „Klostertaler Bergwälder“ aufgrund der Nähe des Antragsstellers zur ÖVP erteilt zu haben.

„Es ist ein w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.