Neuer Anlauf auf verbrannter Erde

Udo J. Vetter, Beirats­vorsitzender und Mitglied der Inhaberfamilie (Mitte) und die Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner (links) und Thomas Otto (rechts) geben den Startschuss für die neue Produktionsstätte, die 2021 in Betrieb genommen werden soll. Hartinger, stadler

Udo J. Vetter, Beirats­vorsitzender und Mitglied der Inhaberfamilie (Mitte) und die Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner (links) und Thomas Otto (rechts) geben den Startschuss für die neue Produktionsstätte, die 2021 in Betrieb genommen werden soll.

 Hartinger, stadler

Ravensburger Pharmadienstleister Vetter expandiert nach Rankweil. Produziert wird im Gebäude der Rentscher-Nachfolgefirma Impletio, die im Dezember eine Millionenpleite hingelegt hat. Bis zu 40 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Ehrensenator Udo J. Vetter, Sohn des Unternehmensgründers und Beiratsvorsitzender der gleichnamigen Firmengruppe ist ein gestandener schwäbischer Familienunternehmer – und offensichtlich sehr erfolgreich. Sein 5000 Mitarbeiter zählender Konzern mit Sitz im baden-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.