Walderlebnisim Großen Walsertal

Rechts: Ein schmaler Wald- und Wiesenweg führt an alten Steinmauern zum kulturell wertvollen Kalkofen mit Kapelle.Oben: Alte, gut erhaltene ­Heubarge. hertha Glück (5)

Rechts: Ein schmaler Wald- und Wiesenweg führt an alten Steinmauern zum kulturell wertvollen Kalkofen mit Kapelle.

Oben: Alte, gut erhaltene ­Heubarge.

 hertha Glück (5)

Die Geschichtenerzählerin Hertha Glück wandert von der Kirche Marul zum Kalk­ofen mit Kapelle. Über die Schlucht „Enge“ geht’s wieder zurück ins Ortszentrum.

Die Rundwanderung startet bei der Kirche Marul in 976 Metern Höhe und beeindruckt mit dem Naturdenkmal Bergulme. Ein Monument der Natur, 32 Meter hoch, knapp fünf Meter Umfang und geschätzte 300 Jahre alt. Dem Wegweiser folgend, bleibt man vorab auf der Straße und hält sich in Richtung Steris-Alpe.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.