Krankenstände enorm gesunken

Für akute Beschwerden während des Lockdowns wurden Patienten zeitweise in die Infektionsordination im Messegelände geschickt. Klaus Hartinger

Für akute Beschwerden während des Lockdowns wurden Patienten zeitweise in die Infektionsordination im Messegelände geschickt.

 Klaus Hartinger

Frage & Antwort. Die Coronavirus-Krise hatte in Vor­arl­berg Auswirkungen auf die Krankenstände. Es ­wurden auch weniger Vorsorgeuntersuchungen ge­tätigt. Die sollten jetzt nachgeholt werden. Ein Überblick.

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Wegen der Coronavirus-Krise sind deutlich weniger Vorarlberger zum Arzt gegangen. Homeoffice, Kurzarbeit, Urlaube, Überstunden oder Arbeitslosigkeit dürften dazu geführt haben. Aber auch die Angst, sich in der Praxis anzustecken, hat die Zahl der Krank

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.