ÖGB

Stemmer kritisiertSparpläne des Landes

ÖGB-Landesvorsitzender hat kein Verständnis für die Sparvorgaben im Sozial- und Gesundheitsbereich.

Reinhard Stemmer kritisiert die Sparpläne der Landesregierung. „Es muss das obers­te Ziel sein, dass den Menschen, die arbeitslos geworden sind, geholfen wird und die Betriebe wieder in Schwung kommen.“ Gerade die angekündig­ten Kürzungen im Sozial- und Gesundheitsbereich könne er nicht nachvollzieh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.