„Nach Krisen bleiben die Arbeitslosenzahlen höher“

Die Situation am Arbeitsmarkt ist für Jobsuchende derzeit sehr schwierig, sagt AMS-Chef Bernhard Bereuter. Dietmar Stiplovsek

Die Situation am Arbeitsmarkt ist für Jobsuchende derzeit sehr schwierig, sagt AMS-Chef Bernhard Bereuter.

 Dietmar Stiplovsek

Interview. Bernhard Bereuter, Geschäftsführer des AMS Vorarlberg, erklärt, warum so viele Junge arbeitslos sind, wie viel Geld für Hilfsmaßnahmen da ist und dass die Krise einige Jahre am Arbeitsmarkt spürbar sein wird.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Haben Sie sich vorstellen können, dass Sie als Vorarl­berger AMS-Chef die vermutlich schwerste Wirtschaftskrise der letzten Jahrzehnte bewältigen müssen?

Bernhard Bereuter: Nein. Wenn ich an Anfang März zurückdenke, da hatten wir noch eine sehr gute

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.