Es soll noch mehr Regionales auf die Teller

Josef Moosbrugger, Markus Wallner und Christian Gantner luden zur Pressekonferenz beim Betrieb des Obmannes des Vereins „Ländle Bur“, Martin Winder, in Dornbirn. vlk

Josef Moosbrugger, Markus Wallner und Christian Gantner luden zur Pressekonferenz beim Betrieb des Obmannes des Vereins „Ländle Bur“, Martin Winder, in Dornbirn. vlk

In der Landwirtschaft hat die Situation für schwierige Marktverhältnissen gesorgt. Regionale Lebensmittel sollen daher noch mehr forciert werden.

Von Danielle Biedebach

danielle.biedebach@neue.at

Keine Branche, die nicht die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren bekommt. Auch die Landwirtschaft ist durch die Pandemie betroffen. Weil Tourismusbetriebe und Gastronomie schließen mussten, gibt es Absatzrückgänge und Einnahmeverluste. Auch beim Ex

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.