„Stellen uns der Krise aus einer Position der Stärke“

Karlheinz Rüdisser (Archivbild) war fast elf Jahre Mitglied der Vorarlberger Landesregierung.Hartinger (2), Steurer

Karlheinz Rüdisser (Archivbild) war fast elf Jahre Mitglied der Vorarlberger Landesregierung.

Hartinger (2), Steurer

Interview. Der ehemalige Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser über die Herausforderungen in Krisenzeiten. Zur Ankurblung der Wirtschaft müssen auch Schulden gemacht werden, sagt er.

Von Michael Steinlechner

michael.steinlechner@neue.at

Sie haben die Finanzkrise 2008 in der Landesregierung miterlebt. Wie lässt sich die derzeitige Situation mit damals vergleichen?

Karlheinz Rüdisser: Jede Krise in diesem Ausmaß ist eine große Herausforderung, wobei es in den vergangenen 75 Jahren im

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.