St.Margarethen (CH)

3300 Hanfsetzlinge in Auto versteckt

Ein 27-jähriger Mann hat versucht, 3.300 Hanfsetzlinge in der Reserverad-Mulde seines Autos in die Schweiz zu schmuggeln. Er wurde am 17. April am Grenzübergang St. Margrethen bei der Einreise aus Vorarlberg erwischt. Ein Drogenspürhund fand das Versteck, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.