Die Nächstenliebe auf Distanz

Moscheen bleiben vorerst geschlossen.  Shutterstock

Moscheen bleiben vorerst geschlossen.  Shutterstock

Einmal im Jahr sollen gläubige Moslems zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang einen Monat lang auf Essen und Trinken verzichten. Was genau ist der Ramadan, und was bedeutet Corona für den Fastenmonat?

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Der heilige Fastenmonat dient der Einkehr und Besinnung, aber auch der Nächstenliebe. Im Ramadan sollen sich die muslimischen Gläubigen besonders nahekommen: durch gemeinschaftliche Gebete in den Moscheen und beim all­abendlichen Fastenbrechen, dem sogenannten If

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.