Historische Spuren eines Heiligen

Der Dorfblick ab Stölzlen. Oben: alter Säumerweg nach Lorena sowie die Statue des heiligen Merbods. Hertha Glück

Der Dorfblick ab Stölzlen. Oben: alter Säumerweg nach Lorena sowie die Statue des heiligen Merbods. Hertha Glück

Die Geschichtenerzählerin Hertha Glück wanderte ab Dorfplatz Alberschwende entlang dem Sagenweg hinauf zur Lorena und denselben Weg wieder zurück.

Die Sagenwanderung beginnt am Eingang in den Bregenzerwald bei der Dorflinde in Alberschwende. Schon hier erzählen die Statue des heiligen Merbod in der Mauernische der Pfarrkirche hl. Martin und die geschätzte 900 Jahre alte Dorflinde von der Besiedlung Alberschwendes. Noch mehr Einblick in die Ges

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.