Bludenz

Heer flog Patienten von Vorarlberg nach Wien

Mit dem „Black Hawk“ wurde die Ausrüstung transportiert.  HBF/Pusch

Mit dem „Black Hawk“ wurde die Ausrüstung transportiert.  HBF/Pusch

Nächtliche Rettungsaktion eines Covid-19-Patienten, der als genesen galt. Zwei Hubschrauber im Einsatz.

Kurz nach Mitternacht landete am Freitag ein Bundesheerhubschrauber auf der Heli-Plattform des Allgemeines Krankenhauses (AKH) der Stadt Wien. Nach einem plötzlich auftretenden Lugenversagen musste ein Patient vom Landeskrankenhaus (LKH) Bludenz zu den Spezialisten nach Wien überstellt werden. Wie d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.