Neuer Hoffnungsschimmer für Flüchtlinge

Teilerfolg für die beiden iranischen Flüchtlinge, die trotz ihrer Konversion zum Chris­tentum abgeschoben werden sollen.

Von Julia Putzger

neue-redaktion@neue.at

Zu Jahresbeginn machten rund 200 Vorarlberger – unter ihnen Bischof Benno Elbs – auf das Anliegen zweier Flüchtlinge aus dem Iran aufmerksam: Hashem Arefi und Ebrahim Amiri sollen zurück in ihr Heimatland abgeschoben werden, obwohl sie beide vom Islam zum Chris

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.