„Die SPÖ hat die alten Utopien nie durch neue ersetzen können“

Gemeindepolitik ist ein Idealismus, den man sich neben dem Beruf leisten können muss, sagt der Sozialdemokrat Severin Holzknecht. Dietmar Stiplovsek

Gemeindepolitik ist ein Idealismus, den man sich neben dem Beruf leisten können muss, sagt der Sozialdemokrat Severin Holzknecht.

 Dietmar Stiplovsek

Interview. Der Schwarzacher Historiker Severin Holzknecht hat seine Diplomarbeit über die SPÖ in Vorarlberg geschrieben. Derzeit ist er noch SPÖ-Gemeindevertreter. Warum er nicht mehr antritt und woran seine Partei aktuell krankt, erzählt der Sozialdemokrat im Gespräch.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Vor fünf Jahren ist die SPÖ bei den Gemeindewahlen noch in 30 Kommunen angetreten. Dieses Mal sind es 23. Was sind die Gründe für diesen Rückgang?

Severin Holzknecht: Grundsätzlich ist es für alle politischen Parteien, aber auch für Vereine problema

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.