Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Anklage: Holocaustneuerlich geleugnet

17 Jahre nach letzter Verurteilung wieder Anklage gegen Vorbestraften nach Verbotsgesetz: 78-Jähriger soll Massenvernichtung der Juden öffentlich in Abrede gestellt haben.

Der 78-Jährige aus dem Bezirk Bregenz gilt als rechtsextremer Publizist und ist mit 15 Vorstrafen belastet. Seine beiden letzten strafrechtlichen Verurteilungen erfolgten nach dem Verbotsgesetz. Wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung in einer seiner Publikationen wurde er 1991 am Landesgeric

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.