„Glaube muss politisch sein“

„Dort, wo der Mensch ist, hat auch der Glaube seine eigentlichen Wurzeln“: Caritas-Seelsorger Wilfried Blum. Klaus Hartinger

„Dort, wo der Mensch ist, hat auch der Glaube seine eigentlichen Wurzeln“: Caritas-Seelsorger Wilfried Blum. 

Klaus Hartinger

Interview. Der langjährige Rankweiler Pfarrer und nunmehrige Caritas-Seelsorger Wilfried Blum spricht über den Zustand der Kirche in Vorarlberg, den Priestermangel, die fehlende Sprache und anderes.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Vor Kurzem ist die Seelsorgeregion Vorderland offiziell gestartet. Wie geht es prinzipiell der Kirche in Vorarlberg?

Wilfried Blum: Diese Frage berührt bei mir einen wunden Punkt. Generell ist ein großes Bemühen da, die neuen Herausforderungen halbw

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.