„Durch verschiedene Berufsbilder zappen“

Über 10.000 Besucher informierten sich bei der ersten Auflage der i-Messe über mehr als 80 verschiedene Berufsbilder.

Über 10.000 Besucher informierten sich bei der ersten Auflage der i-Messe über mehr als 80 verschiedene Berufsbilder.

Interview. Von 7. bis 9. November geht auf dem Messegelände Dornbirn die i-Messe über die Bühne. Bifo-Geschäftsführer Andreas Pichler und Nicole Bösch, Bifo-Verantwortliche für die Messe, über das Angebot und Ziele der Messe sowie den großen Druck, welcher auf Jugendlichen bei der Ausbildungswahl lastet.

Von Dunja Gachowetz

dunja.gachowetz@neue.at

Im Jahr 2017 fand die i-Messe zum ersten Mal statt. Was erwartet die Besucher heuer auf der Ausbildungsmesse?

Nicole Bösch: Die i-messe soll den Jugendlichen einen Überblick über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in Vorarlberg geben. Es sind über 80

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.