Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Zehntausende Euro teure Lüge

Zeugen wollten laut Urteil in einem Zivilprozess dem Kläger mit falschen Angaben einen Gefallen tun. Sie wurden zu hohen Geldstrafen verurteilt.

Das ist ein Musterbeispiel dafür, dass es sich nicht lohnt, zu lügen und für jemanden zu lügen“, sagte Richterin Sabrina Tagwercher. Fünf Zeugen wollten nach Ansicht der Strafrichterin mit falschen Angaben in einem Zivilprozess am Bezirksgericht Dornbirn dem mit ihnen befreundeten Kläger einen Gefal

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.