„Das letzte Jahr war eine Katastrophe“

Kino-Sprecher Peter Pienz im Metro Kino Bregenz. Kleines Bild: ­Michael Wieser. Klaus Hartinger (2)

Kino-Sprecher Peter Pienz im Metro Kino Bregenz. Kleines Bild: ­Michael Wieser. Klaus Hartinger (2)

Mit einem Besucherrückgang von 13,62 Prozent verzeichnet die ­heimische Kinobranche das schlechteste Ergebnis seit zehn Jahren. Nur eine Phase oder ­stecken die Kinos tatsächlich in einer existenzbedrohenden Krise?

Von Katrin Gruber

In den letzten Wochen wurde viel über den Besucherrückgang in den heimischen Kinos diskutiert. Die Zahlen, die unlängst von der AKM veröffentlicht wurden, sind ernüchternd. Demnach konnten österreichische Kinobetriebe um zehn Prozent weniger Besucher in die Vorführsäle locken als no

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.