Volksabstimmung 1919

Als die Vorarlberger Schweizer werden wollten

Am 11. Mai 1919 wurde hierzulande ein Referendum darüber abgehalten, ob Vorarlberg Verhandlungen mit der Schweiz über einen Anschluss aufnehmen sollte.

Die Vorgeschichte für die Volkabstimmung am 11. Mai 1919 beginnt bereits im November 1918 mit dem Kriegsende und dem Zerfall der Habsburgermonarchie. Der Lustenauer Lehrer Ferdinand Riedmann (1886–1968), ein Konservativer, der aus dem christlich-sozialen Lager kam, war in Linz stationiert und dort z

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.