Die Natur zum Anfassen

Ingrid Benedikt, Bernhard Huchler, Siegfried Wohlgenannt, Beate Hermann (alle OGV Dornbirn) und Ruth Swoboda (Leiterin inatura, 2.v.l.).

Ingrid Benedikt, Bernhard Huchler, Siegfried Wohlgenannt, Beate Hermann (alle OGV Dornbirn) und Ruth Swoboda (Leiterin inatura, 2.v.l.).

Der Obst- und Gartenbauverein Dornbirn startet in ein neues Gartenjahr – in ­Kooperation mit der inatura, deren Kräutergarten nicht nur betreut, sondern auch genutzt wird.

Von Miriam Jaeneke

Der Teich vor der Dornbirner inatura ist mit einer dicken Schicht Eis bedeckt, die Sonne kann sich gegen die Kälte noch nicht vollends durchsetzen. Trotzdem arrangieren die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) ihre Aufsteller im schneebedeckten Kräutergarten der inatura.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.