Harntest verweigert: ZweiWochen Ausgangssperre

Grundwehrdiener ­widersetzte sich Befehl des Vorgesetzten zum Drogentest. Seine Disziplinarstrafe bekämpfte der Rekrut vor Gerichten ­erfolglos.

Von Seff Dünser

Der seinen Grundwehrdienst in Tirol versehende Vorarlberger wurde im April 2017 positiv auf Cannabis getestet. Zwei Wochen später leistete der Rekrut dem Befehl seines Einheitskommandanten keine Folge, sich zur Drogenkontrolle einem weiteren Urintest zu unterziehen.

Daraufhin verhängte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.