Reinhard Zischg hat dem Ball seinen Namen gegeben – Sabrina Nitz ist seit dem ersten Mal dabei. Roland Paulitsch

Reinhard Zischg hat dem Ball seinen Namen gegeben – Sabrina Nitz ist seit dem ersten Mal dabei.

 Roland Paulitsch

Am 9. Februar geht in Hohenems der 10. Krüppelball über die Bühne. Es könnte der letzte sein. Über ein Ereignis, das immer mehr als nur eine reine Faschings­veranstaltung war.

Von Brigitte Kompatscher

Als 2006 der erste Krüppelball öffentlich beworben wurde, war das Echo enorm. Mit Reaktionen hatten die Organisatoren gerechnet, dass sie so gewaltig sein würden nicht, sind sich Reinhard Zischg (52) aus Dornbirn und Sabrina Nitz (36) aus Sulz einig. Die ers­ten Überlegungen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.