Dem Verbrechen ein Gesicht geben

Über 4000 Gesichtskomponenten kennt die Software. 

Über 4000 Gesichtskomponenten kennt die Software. 

Chefinspektor Thomas Wagner ist Vorarlbergs einziger Phantombildersteller. Ein Kollege wird gerade angelernt. Mit Hilfe einer Software wird es möglich, das Unsichtbare sichtbar werden zu lassen.

Von Danielle Biedebach (Text) Klaus Hartinger (Fotos)

Täglich sehe ich ihn. Er sitzt mir gegenüber. Nur zwei Meter entfernt. Mein Kollege. Er hat langes Haar und einen Vollbart. Und trotzdem kann ich nicht genau beschreiben wie er aussieht. Zumindest dann nicht, wenn es um Details wie Augenbrauen, Ge

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.